TechFak EcoCar: Energieeffiziente Fahrzeugkonzepte

Ein interdisziplinäres Gruppenprojekt der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg in Kooperation mit dem Fraunhofer IISB

Vom Computer auf die Straße: Das TechFak EcoCar

Projektziele

Der Aufbau eines Elektroantriebs ist mit Anforderungen aus verschiedenen Fachbereichen verbunden, so dass die grundlegende Konzeptionen und Konstruktionen nur im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit möglich ist. Deshalb wurde TechFak EcoCar im Jahr 2008 vom Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente (LEB) an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg als interdisziplinäres studentisches Gruppenprojekt ins Leben gerufen.

Im Projekt EcoCar lernen die Studenten, ihre theoretisch erworbenen Fähigkeiten praktisch anzuwenden und sammeln Erfahrungen im Umgang mit aktueller Hard- und Software im Bereich energieeffizienter Fahrzeugtechnologien. Das Arbeiten in der Gruppe fördert zudem das Verantwortungsbewusstsein sowie die Team- und die Kommunikationsfähigkeit.

Projektbeschreibung

Das Team von TechFak EcoCar besteht aus ca. 20 Studierenden verschiedener Fachrichtungen, die sich mit der Erprobung der Elektromobilität und der Konzeption von Elektrofahrzeugen auf dem neusten Stand der Technik befassen.

Moderne Elektroantriebe führen aufgrund ihrer im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen effizienteren Energienutzung und der Möglichkeit zur Rekuperation, d.h. der Rückgewinnung von Bremsenergie über den elektrischen Antrieb, zu einer Senkung des Energieverbrauchs und der Schadstoffemissionen. Vor diesem Hintergrund entwickeln die Studenten eigene (Teil-) Komponenten, zum Beispiel die Antriebseinheit und den Energiespeicher, und integrieren diese in eine bestehende Fahrzeugplattform.

Durch die offene Gestaltung steht das bereits fahrbereite EcoCar „AX“ weiterhin als Versuchsplattform zur Verfügung. Das erleichtert die Entwicklung neuer Komponenten – wie beispielsweise eines Range Extenders – und ermöglicht anschließende Tests unter realen Bedingungen.

Projektstart ElMo

Für das nächste Projekt, das kurz ElMo (Elektromotorrad) genannt wird, verfolgen die Studenten eine ähnliche Strategie wie bereits für ihr EcoCar „AX“:

  • In Phase 1, die seit Anfang 2014 in vollem Gange ist, wurden zwei baugleiche Motorräder beschafft. Diese werden in den Bereichen Antriebsstrang und Batterie modifiziert.
  • Im Anschluss beginnt Phase 2, in der das Chassis und zusätzliche Komponenten nach den Vorstellungen des Projektteams angepasst und entwickelt werden.

Durch das Engagement und die Ideen der Studenten entsteht ein innovatives Gesamtkonzept, das sich den zukünftigen Herausforderungen der individuellen Elektromobilität stellt.

Kontakt

Bei Fragen zum Projekt oder Interesse an Studien-, Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten stehen Dr. Tobias Dirnecker vom LEB oder die EcoCar-Projektleitung (info@ecocar-stud.de) gerne zur Verfügung. Weitere und Informationen und aktuelle Fortschritte des EcoCar Projekts sind auf Externer Link: EcoCar-Projekt www.ecocar-stud.de zu finden.

Nach oben



Letzte Änderung: 03.11.2014 - 15:02 Uhr GMT +1
Fragen zu dieser Seite richten Sie bitte an: Dirk Wöber